Gif erstellen

Home  /  social media  /  Gif erstellen

On November 8, 2015, Posted by , In social media, By , With 5 Comments

Gif Erstellen

Wie du mit Make a Gif ohne Photoshop Kenntnisse in wenigen Minuten ein animiertes Gif erstellen kannst.

Die Inhalte in der Timeline sollten bekanntermaßen abwechslungsreich und vielfältig gestaltet sein. Eine schöne Abwechslung kann dabei ein Gif bieten. Ein Gif sind mehrere Fotos oder Videos die sich ständig wiederholen. Man kann mehrere Fotos oder Videos in einer Gif zusammen stellen. Diese werden dann automatisch in eine Gif Datei umgewandelt.

Trotz aller Video Dienste die es heute gibt, hat nichts diese seltsame, hypnotisierende Wirkung wie die eines Gif. Zumindest trifft das auf mich zu.

Die Vorgehensweise zur Erstellung eines Gifs von MakeaGif ist folgende:

 

1.) Make a Gif

Um ein eigenes Gif zu erstellen, meldet Euch bei Make a Gif an. Dies ist jedoch kein Muss, macht es aber später einfacher, da Ihr Eure Gif und Links an einer Stelle habt.Gif erstellen Schritt 1

2.) Auswahl welche Art Gif

Wenn Ihr soweit seid, könnt Ihr die Auswahl „Picture to GIF“ treffen. (Ihr könnt auch eigene Video zu einem Gif konvertieren,   wählt hierfür den Icon „Video to GIF“ aus).

Gif erstellen Schritt 2

3.) Bilder hinzufügen

Für mein Gif habe ich mir einen separaten Ordner angelegt. Das spart Zeit, da Ihr die gewünschten Bilder für Euer Gif alle an einem Ort habt. Danach erscheinen die Bilder und Ihr könnt in der Anwendung per Drag und Drop die Bilder in der Reihenfolge sortieren, wie Ihr Euer Gif haben möchtet.

Gif erstellen Schritt 3

4.) Gif anpassen

Nun geht es an die Feinheiten. Ihr könnt die Geschwindigkeit anpassen, „Animation Speed“ , die Größe Eures Gif „Resize Your Images“, sowie die Kategorie „Choose a Catergory“. Im Reiter „Gif Details“ könnt Ihr Eurem Gif einen Namen geben. Bei „Rating“ könnt Ihr noch die Alterskatgorie angeben und eine Auswahl zwischen „privat“ und „public“  treffen angeben. Ich habe für mein Gif Privat ausgewählt und das Wasserzeichen „Remove MakeaGif“ entfernt. Jetzt könnt Ihr Euer Gif erstellen.

4

5.) Link zum Posten

Ihr könnt natürlich direkt aus der Anwendung posten. Oder Ihr geht auf den Punkt „More“, danach auf „Links“. Jetzt wählt Ihr den untersten Link „Markdown“  aus und kopiert diesen in Euren Status. Ihr könnt das Gif auch in Eurer Website einbinden, hierfür kopiert Ihr bitte den oberen Link „Website“.

5

Das Resultat Gif erstellen:
Gif für Facebook

Hinweis: Während die Vorschau bei einem „Picture to Gif“  direkt bei Facebook erscheint, muss man bei einem Video immer noch auf den Link klicken. Picture to Gif erscheint sowohl bei den Seiten als auch bei den Privaten Profilen.

 

Relax if You can

Wer dem YouTube Trend nach ruhigeren Videos folgen möchte, kann auch ein langsameres Gif anhand eines Videos erstellen. Hierfür statt „Picture to Gif“  „Video to Gif“ auswählen. Anhand eines SlowMotion Video habe ich dieses Gif erstellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Es ist sehr einfach ein Gif zu erstellen und mit wenigen Handgriffen kann man für mehr Abwechslung in Eurer Timeline sorgen. Probiert es aus und postet gerne weitere Tipps oder Eure Ergebnisse in den Kommentaren.

Kennt Ihr schon unseren kostenlosen Social Media Check für Euer Unternehmen? Unsere Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen. Wir sind für Euch da -Ihr entscheidet selbst, welche Services Ihr zu welcher Zeit und in welchem Umfang dazbuchen möchtet.

 

5 Comments so far:

  1. Sehr cool, Danke fur tut und link

  2. Clemens Lotze sagt:

    GIFs sind einfach nicht tot zu kriegen und haben sicherlich in vielen Fällen ihre Berechtigung. Ich persönlich bemerke, dass die „zappelnden Bildchen“ vor allem in einer Menge statischer Thumnails deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten. Nachfolgend noch ein kleiner Hinweis auf ein weiteres Tool http://j.mp/1YTw0RX

    • facebook-profile-pictureTanja Schantz sagt:

      Vielen Dank für Deinen Kommentar und den weiterführenden Link zu einem weiteren Tool. Das stimmt, manchmal haben Gifs eine hypnotisierende Wirkung. Zumindest auf mich 😉

  3. Anne sagt:

    Toller Post, vielen Dank. Jetzt brauche ich nur noch ne gute Idee. Hmmm…

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.