Mehr Reichweite durch mehr Persönlichkeit in Deiner Timeline

Home  /  social media  /  Mehr Reichweite durch mehr Persönlichkeit in Deiner Timeline

On Oktober 6, 2015, Posted by , In social media, By , , With 2 Comments

Mehr Reichweite durch mehr Persönlichkeit in Deiner Timeline

Wie Du Dein eigenes, kleines Empire durch mehr Persönlichkeit in Deiner Timeline schaffst!

Ihr benötigt mehr Reichweite für Eure Timeline? Ihr seid verzweifelt mit Eurer Interaktion bei Facebook? Dann habe ich einen Tipp für Euch: Bringt einfach mehr Persönlichkeit in Eure Timeline!

Man sieht schon mal verzweifelte Postings wie:

„Könnt Ihr diesen Post sehen, dann bitte ein Like, damit ich sehe, dass meine Arbeit nicht umsonst ist.“

Oder

„Bitte mal ein Kommentar. Irgendwie tut sich auf meiner Seite nichts. Facebook zeigt meine Postings scheinbar nicht mehr an.“

Scheinbar fehlt es diesen Seiten einfach an Reichweite. Kommt Euch das irgendwie bekannt vor? Wenn ja, dann fehlt es Euch an Persönlichkeit in Eurer Timeline.

Auf die Inhalte kommt es an

Postings fachliche Artikel in Deiner Timeline:

Du verbringst zunächst sehr viel Zeit im Internet um Recherche für Dein Unternehmen zu betreiben und Veröffentlichungen zu suchen, die für Deine Kunden einen Mehrwert bieten.

Das alleine zeichnet allerdings nicht Dein Unternehmen aus, sondern unterstützt ggf. Dein Angebot und Deine unternehmerischen Kenntnisse. Wenn Dir das genügt, dann belasse es bei den bisherigen Aktivitäten. Allerdings wird sich die Reichweite Deines Unternehmens dadurch sicher nicht erhöhen und ob Dein Social Media Auftritt zum Erfolg wird, ist mehr als fraglich.

Mal Hand auf`s Herz: Wie interessant findest Du Inhalte die geteilt wurden. Meistens hast Du keine Lust einen Link zu öffnen und hinterlässt vielleicht mal ein Like. Natürlich gibt es Ausnahmen. Und zwar Immer dann, wenn Dich das Thema gerade brennend interessiert oder auch wichtig für Deine Arbeit und Persönlichkeit ist.

Postings mit Persönlichkeit in Deiner Timeline:

Möchtest Du mehr Reichweite, Interaktion und Follower gewinnen, dann öffne Dich für die Social Media Kanäle. Und damit meine ich nicht, Dein Innerstes nach außen zu kehren, sondern nur das, was Du einem Kunden auch auf persönlicher Ebene mitteilen würdest. Letztendlich geht es darum, Deinem Unternehmen ein Gesicht zu geben und Deinen Followern mitzuteilen, was Dich und Dein Unternehmen ausmacht. Du bist ein wunderbarer Mensch mit einem tollen Unternehmen. Dann zeig es auch.

Interaktion:

Ganz wichtig ist die Interaktion mit anderen Social Media Teilnehmern. Warte nicht, bis irgendjemand ein Posting von Dir kommentiert, sondern gehe auf andere zu. Kommentiere deren Postings, lobe, mache Vorschläge, teile deren Beiträge auf Deiner Timeline, wenn es passt. Auch das sagt sehr viel über Deine Persönlichkeit aus und erhöht auch Deine Bekanntheit und Reichweite.

Wichtig! Bedanke Dich, wenn jemand Deinen Beitrag geteilt, kommentiert und damit interagiert hat. Lasse nie einen Kommentar unbeantwortet. Davon lebt Social Media!

Ideen für mehr Persönlichkeit in Deiner Timeline zur Erhöhung Deiner Reichweite:

Informationen über Schulungen: 

Du oder oder Dein Mitarbeiter geht auf eine Schulung? Poste ein Foto von dem Schulungsplatz, den Schulungsunterlagen oder von dem Flipchart. Teile mit, um welche Schulung es geht. So etwas interessiert Deine Follower, denn die Kernbotschaft lautet: Wir sind kompetent!

Lob und Anerkennung von Ihrem Kunden:

Teile Deinen Followern mit, dass das Unternehmen aus einem bestimmen Grund gerade von einem Kunden gelobt wurde.

Ein Projekt fertig gestellt?

Berichte über Deine Erfolge in Deinem Unternehmen. Du hast beispielsweise ein Projekt erfolgreich fertiggestellt. Teile dieses Erfolgserlebnis mit Deinen Followern.

Ein Mitarbeiter hat eine hervorragende Arbeit geleistet?

Über Lob und Anerkennung in den Social Media Kanälen freut sich auch Dein Mitarbeiter. Ist er selbst in dem Kanal aktiv, wird er diesen Post teilen und somit für eine höhere Reichweite sorgen.

Du hast einen neuen Partner oder Mitarbeiter?

Zeige, dass diese wichtig sind und berichte darüber. Auch Deine Follower werden es Dir danken.

Besuch eines Events.

Du besuchst ein Event? Eine Messe, eine Ausstellung oder eine Tagung? Vielleicht bist Du auch in diversen Fachgruppen aktiv? Publiziere es.

Sie haben Post.

Hast Du vielleicht eine Urlaubskarte von einem Mitarbeiter, Kunden oder Lieferant bekommen? Dann bitte posten. Nichts ist mehr wert, als Dein gutes zwischenmenschliches Verhältnis zu Deinen Mitmenschen zu zeigen.

Eine neue Errungenschaft für das Büro?

Zeigen Deinen Followern den neuen Schreibtisch, Stuhl oder Kaffeemaschine.

Eine lustige Anekdote.

Nichts ist erfreulicher, wenn Du mit Spass bei der Arbeit bist. Teilen Deinen Followern mit, wenn gerade etwas Lustiges passiert ist.

Demnächst steht ein Firmenjubiläum an.

Ein Firmenjubiläum sagt sehr viel über Dein Unternehmen aus und gibt nicht nur Sicherheit und Beständigkeit für Deine Kunden.

Du bist auf einer Dienstreise?

Es muss nicht die ultimative Dienstreise sein, auf die Du Dich begibst. Es kann ein Termin in Deiner Stadt sein. Teile einen wertvollen Post aus Deinem Tätigkeitsgebiet.

Binde auch Deine Mitarbeiter ein.

Teile Deinen Mitarbeitern bei der nächsten Teambesprechung mit, dass Dein Unternehmen nun in den Social Media Kanälen vertreten ist. Eine aktive Mitarbeit ist durchaus erwünscht und gerne gesehen. Die Ideen Deiner Mitarbeiter sind sehr wertvoll für Social Media.

Eine Firmenfeier

Mit einer Firmenfeier kann sich jeder Follower identifizieren. Ein Foto von dem schön gedeckten Tisch und Deinem Team erzeugt Aufmerksamkeit. .

 

Anhand meiner Erfahrungen möchte ich Dir zwei Beispiele nennen von Kunden, welche ich im Social Media Bereich betreue bzw. betreut habe. Es handelt sich dabei um die gleiche Branche mit fast der gleichen Anzahl an Mitarbeitern. Von beiden Kunden betreue ich mittlerweile nur noch einen.

Kunde A

…hat mir die Social Media Aktivitäten übertragen. Sein Ziel ist es, auf dem Social Media Channel „Facebook“ präsent zu sein, da bereits einige seiner Kunden danach gefragt haben.

Nachdem wir über Social Media gesprochen haben, die Ziele und die Vorgehensweise festgelegt haben, habe ich mit der Betreuung (gemäß Redaktionsplanung) seiner Fanseite begonnen.

Auch nach Wochen stellte ich fest, dass die Fanzahl unverändert niedrig ist und die Reichweite der Postings immer weiter zurück ging. Neue Fans sind nur über meine Interaktion hinzugekommen.

Nach Rücksprache stellte sich heraus, dass mein Kunde gar nicht bekannt gemacht hat, dass er jetzt in den Social Media Kanälen aktiv ist. Das macht die Sache weder einfacher noch lohnenswerter.

Auch die Versorgung von Bildmaterial und Neuigkeiten aus dem Unternehmen stellte sich als sehr schleppend heraus und wurde nur nach mehrmaligen Erinnerungsmails geliefert.

Zwar konnten wir durch den Facebook-Auftritt einen Kunden gewinnen, haben jedoch die Betreuung aufgrund mangelnder Zusammenarbeit eingestellt.

Kunde B

…hat mir ebenso seine Social Media Aktivitäten übertragen. Die anfängliche Vorgehensweise war wie bei dem Kunden A. Allerdings hat der Kunde B sofort die Werbetrommel für seinen Facebook Auftritt gerührt.

Er hat meinen Ratschlag befolgt, sich Postkarten für seine Social Media Accounts drucken lassen, diese seinem Schriftverkehr beigefügt und wir durften Mitarbeiter und innerhalb der Firma fotografieren (natürlich haben wir hierfür auch das passende Formular, denn keiner soll gezwungen werden, sich daran zu beteiligen). Danach haben wir die passenden Postings erstellt und aufbereitet.

Die Reichweite ist sensationell. Bereits in der zweiten Woche erzielten wir eine organische Reichweite von über 1100 auf Facebook bei 44 Followern und die Fangemeinde wächst stetig.

Kunde B hat nun erkannt, wie wichtig „emotionale“ Postings sind und versorgt mich mit Fotos, welche ich für Facebook sehr gut aufbereiten kann.

Letzte Woche erhielt ich einen Anruf von Kunde B: „Es ist unglaublich was Sie mit unserer Timeline auf Facebook anstellen. Wir fühlen uns wie Filmstars. Ganz toll und weiter so.“

Obwohl beide Kunden die gleiche Ausgangsbasis hatten,
hat sich die Mitarbeit von Kunden B ausgezahlt und wird
mit stetigem Wachstum, Interaktion und Reichweite belohnt.

 

Fazit: Mehr Persönlichkeit in Deiner Timeline bringt Dir Reichweite, Follower und Interaktion. Probier es aus und erschaffe Dir Dein eigenes, kleines Empire.

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie Social Media Betreuung oder Beratung wünschen.

2 Comments so far:

  1. Herzlichen Dank für Deinen Artikel.
    Ein Beitrag der mir aus der Seele spricht.
    Ich habe ihn direkt mit meinen Fans geteilt.

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.