Social Media für IT- & Kommunikationsunternehmen

Home  /  Neu  /  Social Media für IT- & Kommunikationsunternehmen

Social Media für IT- & Kommunikationsunternehmen

Es ist zum Mäuse melken. Da draußen gibt es die tollsten IT-Unternehmen mit ausgezeichneten Produkten und noch besseren Mitarbeitern, aber wenn es um Social Media geht, erkennen wir ein bombastisches Nichts! Wir sehen einige sehr bekannte und große Firmen durch die Channels huschen -that`s all. Weder erkennen wir eine Strategie, noch erkennen wir Hilfsbereitschaft gegenüber den Kunden oder gar einen echten Dialog. Lieblos wird einfach ein Foto hingeklatscht mit dem Verweis auf die eigene Website -wenn überhaupt. Mehrwert für die Kunden? Fehlanzeige!

Vielmehr wird das Thema stiefmütterlich behandelt und abgetan, frei nach dem Motto, das bringt doch eh nichts. Absolut richtig, so bringt es rein gar nichts. Doch keine Sorge, wir haben ein paar Fakten zusammengestellt.

Was bedeutet Social Media für IT-Unternehmen?

Im Laufe der letzten Jahre hat sich das Internet für Unternehmen der Informationstechnik entscheidend verändert. Immer mehr Kontaktpersonen wurden in interaktiven neuen Internetkommunikationsformen aktiv. Kunden und sonstige Geschäftspartner melden sich in sozialen Netzwerken an und erwarten auch hier Informationsmöglichkeiten und Kontaktangebote von den Unternehmen der Informationstechnik, die sie interessieren. Die potentiellen Kunden wollen Fragen zu Produkten und Angeboten stellen und dazu kompetente Antworten erhalten. Überzeugte Kontaktpersonen suchen auch  Möglichkeiten, ihre Zufriedenheit mit dem Unternehmen und seiner IT-Leistung auszudrücken.  Insgesamt hat das neue interaktive Internet ein großes Potential, die Reputation des Unternehmens der Informationstechnik zu steigern und mehr Rückmeldungen und Kommunikationsangebote bereit zu stellen.

Nutzer Trends

Die klassischen Kanäle E-Mail und Telefon werden gerade bei der jüngeren Zielgruppe immer unbeliebter, während der Zulauf der Generation Ü50 bei Facebook am deutlichsten steigt. Der Alltag der 14- bis 39-jährigen ist durch die Social Media geprägt und so werden diese auch für die Kontaktaufnahme und die Kommunikation mit Firmen genutzt. User erwarten Dialog und ein aktives Eingehen auf Fragen und Anliegen.

Weitere Vorteile für Unternehmen durch Social-Media-Möglichkeiten

Es gibt viele Möglichkeiten, das neue interaktive Internet für Unternehmen in der IT Branche zu nutzen. Großes Einsparpotential haben die Verbesserungsmöglichkeiten für den Servicebereich, der ein interaktives Kommunikationsverhalten mit sich bringt. Tutorials in einem offenen YouTube-Kanal können den Nutzern viele Standardfragen beantworten, für die eine überlastete Hotline keine Zeit mehr hat. Neue Mitarbeiter oder Projektverantwortliche können über soziale Netzwerke wie XING oder LinkedIn gewonnen werden. Eine Verbesserung der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern ist dann möglich, wenn man gemeinsame Erfahrungen in einem Netzwerk teilen kann und andere Interessierte dazu auffordert, sich an einem offenen Verbesserungsprozess zu beteiligen. Die eigene Website kann an Anerkennung gewinnen, wenn neue Beiträge mit offener Kommunikationsmöglichkeit häufiger angeboten werden. Zugleich wird dadurch die Suchmaschinenoptimierung gefördert, da Suchmaschinen wie Google es positiv bewerten, wenn ein Unternehmen zu relevanten Themen des eigenen Umfeldes neuen Content liefert. Die Vernetzung dieser Inhalte mit sozialen Netzwerken ist ebenfalls goldrichtig für die Suchmaschinenoptimierung.

Facebook, Twitter und Co…und was ist mit Blogs?

„Social Media is coming home“ äußerte Michael Buck, Social-Media Experte des Social-Media Excellence Circle, bereits vor einem Jahr und zeigte hier schon einen weiteren Trend auf.

User verbinden sich mit den Marken und identifizieren sich mit ihnen. Um die Kunden näher an sich zu binden, etablieren sich bei vielen Unternehmen eigene Communities und Blogs.  So bieten sie eine kommunikative und informative Plattform für ihre Unternehmen.

Der Vorteil liegt nah: Bestandskunden können aufgebaut werden und Unternehmen können auf die Bedürfnisse angepasst reagieren. Auch Interessenten können Ihre Communities und Blogs verfolgen um sich ein Bild Ihres Unternehmens zu formen.

Fazit

Social Media ist unverzichtbar geworden, wenn ein IT-Unternehmen sich nachhaltig auf die neuen Trends des Internets einstellen möchte. Mehr Kommunikation und mehr Interaktion werden wie selbstverständlich erwartet. Diese Möglichkeiten können genutzt werden, um neue Interessenten zu gewinnen und insgesamt das Ansehen des Unternehmens auf eine zukunftsfähige Basis zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.